Listenplatz 23: Paul Herbert Fries

Paul Herbert Fries, Bitburg [54 Jahre]

Finanzberater, selbstständig

 

„Das Gleichgewicht zwischen Arbeit, Freizeit und Gesundheit halten.“

 

Nach 23 Jahren als Angestellter einer hiesigen Bank habe ich mich für die Selbständigkeit entschieden. Durch einen unabhängigen Finanzdienstleister hatte ich die Chance, mich auf das Thema betriebliche Altersversorgung zu spezialisieren und deutschlandweit mit aufzubauen.

Durch eine Krankheit in 2009 musste sich einiges ändern. Kürzer treten hieß die Parole. Und das tue ich auch.

Den Ausgleich zur Arbeit suchte ich schon immer im Sport. In jungen Jahren war das die Leichtathletik im Turnverein Bitburg, es folgten 10 Jahre Handball. Danach stand die Familie im Mittelpunkt. Dennoch bin ich dem Verein treu geblieben und engagiere mich im Vorstand, dem ich seit 1985 angehöre. Heute gehe ich zur Entspannung Golf spielen. Hier sind Geist und Körper gleichermaßen gefordert.

Zur LISTE STREIT kam ich durch Rudolf Rinnen. Die „Jungen, Wilden“ wollten etwas verändern. Das wollte ich unterstützen. Mittlerweile bin ich fast 20 Jahren Mitglied in der Liste Streit. Irgendwann haben mich dann die „Mit-Streiter“ für den Rechnungsprüfungsausschuss gewinnen wollen.

Das mache ich nun schon drei Legislaturperioden.

Für die Zukunft wünsche ich mir vor allem Gesundheit. Alles andere ergibt sich von selbst.

Dabei ist es mir wichtig, das Gleichgewicht zwischen Arbeit, Freizeit und Gesundheit zu halten.